Queer Refugees NRW

VERNETZUNG UND EMPOWERMENT FÜR LSBTIQ* MIT MUSLIMISCHER ZUGEHÖRIGKEIT

VERNETZUNGSTREFFEN DER FACHSTELLE #MEHRALSQUEER

Im Rahmen der Empowermentarbeit von und für queere Menschen mit Rassismuserfahrungen der Fachstelle #MehrAlsQueer entstand der Wunsch, Vernetzungstreffen spezifisch für LSBTIQ* mit muslimischer Zugehörigkeit zu etablieren .

Wir laden dich herzlich zum 1. Treffen “Vernetzung und Empowerment für LSBTIQ* mit muslimischer Zugehörigkeit“ ein und freuen uns auf ein Kennenlernen, Austausch und Vernetzung in einem “geschützten Raum“ (safer space).

Wer? Lesbische, schwule, bi, trans*, inter und queere Personen mit muslimischer
Zugehörigkeit. Dabei ist es egal, ob du gläubig bist oder nicht, und in welcher Form du dich als muslimisch identifizierst. Um an dieser Gruppe und unseren Veranstaltungen teilnehmen zu können, musst du nicht “geoutet“ sein oder offen queer leben. Um Teilnehmende zu schützen, die nicht “geoutet“ sind, werden während der Veranstaltung Wunschnamen benutzt , wenn dies gewünscht ist. Der reale Name wird nur von der Veranstaltungsleitung für die Anmeldung genutzt und vertraulich behandelt. Bei der Anmeldung bitte auch den Wunschnamen angeben. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Wann? Sonntag 16.6.2019 / 12-17Uhr

Wo? Köln oder Düsseldorf. Genaue Adresse wird nach Anmeldung und 2 Tage vor Veranstaltungstermin bekanntgegeben.

Anmeldung: boukhari@schwules-netzwerk.de

Weitere Informationen findest du in unserem Einladungsflyer (hier downloaden)